News

Von Marathon und Sportmuffel

Sport heisst nicht zwingend mit topmoderner Hightech-Ausrüstung die steilsten Berge hochzuhetzen, mit dem Rennvelo tausende von Kilometern abzuspulen, neunzig Minuten einem Ball nachzuspurten oder im Fitnessstudio zu schwitzen. Nein, Sport bedeutet sich zu bewegen. Jede und jeder im eigenen, passenden Mass und Tempo. Die Nahrung, die wir zu uns nehmen, wandelt sich in Energie um. […] » Weiterlesen

Auf Touren

Bilanz ziehen. Weltweit verbreitet, sei es US Präsident Obama, oder der Berner Gemeinderat: nach hundert Tagen im Amt wird die erste Zwischenbilanz gezogen. Dieser Finanzchargon liegt mir zwar nicht so. Meine Erfahrungen und die Eindrücke der ersten 3 Monate im Amt als Vorsteherin der Direktion Bildung, Soziales und Sport (BSS) sind mehr als Ausgaben und […] » Weiterlesen

Thrill the world

Falls Sie am vergangenen Samstagabend dunklen, scheinbar halbtoten Gestalten in der Stadt begegnet sind, waren Sie Zeugin oder Zeuge des ersten „Zombie walks“ in Bern. Diese Idee hat ihren Ursprung in den USA. Dort fand bereits 2001 der erste Totentanz-Event statt. Mittlerweile erwachen die unruhen Toten rund um die Welt in verschiedenen Städten, um durch […] » Weiterlesen

Mobil in der Jugendarbeit

Die WOZ-Ausgabe Nr.11 vom 14. März zeigt in einem gut recherchierten Artikel unter anderen aus den Städten Winterthur und Basel, welche Überlegungen bei der künftigen Jugendarbeit wichtig sind. Sind wir überrascht oder überfordert (oder beides), dass Jugendliche sowohl mit physisch anwesenden Freunden im Jugendtreff chillen und daneben, davor, danach auch die Kontakte via Facebook pflegen? […] » Weiterlesen

Erinnerungen vs. Schule heute

Schöne Schulzeit, lange ist es her. Letzte Woche habe ich das Schulhaus Hochfeld 1 besucht, in dem ich selber als Mädchen die Schulbank drückte. Ja, viele Jahre sind vergangen und so Vieles hat sich verändert. Allem voran die Ausgangslage des Kindseins und des Lernens. Wie soll die Schulbildung aussehen? Die Standpunkte dazu teilen sich in […] » Weiterlesen

Von B’s, Visionen und Vertrautem

In meiner neuen Funktion als Gemeinderätin freue ich mich nicht nur auf den Austausch mit der Berner Bevölkerung und der Berner Wirtschaft, sondern auch auf einen engen Dialog mit den Stadträtinnen und Stadträten. Im Berner Grossratssaal, in welchem der Stadtrat jeweils am Donnerstag tagt, hat meine Parlamentslaufbahn begonnen, damals 1989. Es ist schon ein Weilchen […] » Weiterlesen

Von blauen Büchlein, Kader im Progr und Vermutungen

Am vergangenen Donnerstag, 24.1. hatte ich das Vergnügen, mich bei den städtischen Kadermitarbeitenden vorzustellen. Ich vermutete, dass sie gespannt waren, wer sich hinter den neuen Gesichtern im Gemeinderat verbirgt. Apropos: Wann haben Sie das letzte Mal etwas vermutet? Also nicht gewusst und nicht behauptet? Inspiriert vom „Blauen Büchlein – 366 Vermutung“ von Niko Stoifberg, Chefredaktor […] » Weiterlesen

Von Blumensträussen, Auslauf und Wellenreiten

Die ersten 10 Tage als Direktorin Bildung, Soziales und Sport der Stadt Bern (BSS) rauschten in einem Eilzugstempo vorbei, so scheint es mir, mit einem vollen Programm: Einzug ins neue Büro, Begegnungen, Gespräche und viele Eindrücke. Was mir nach meinem Einstieg als erstes auffiel, ist die Vielfältigkeit dieser Direktion. Die BSS steht stellvertretend für so Vieles: […] » Weiterlesen